de en

Datenschutz

MCP
Mühl Christ Partnerschaft Steuerberatungsgesell-
schaft mbB

Datenschutz

 

Datenschutzerklärung

 1.   Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen 

Diese Datenschutzerklärung informiert über die Verarbeitung personenbezogener Daten auf der Kanzleiwebseite von:

MCP Mühl Christ Partnerschaft

Steuerberatungsgesellschaft mbB,

Grüner Weg 1, D-37592 Löhnberg

Email: info@mcp-steuer.de

Telefon: +49 (0)6471 98500

Fax: +49 (0)6471 985016

und

Brüsseler Straße 5, D- 65552 Limburg

Email: info@mcp-steuer.de

Telefon: +49(0)6431 977170

Fax: +49 (0)6431 9771716

 

 

2.   Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Der betriebliche Datenschutzbeauftragte von MCP ist Herr Thilo Hartmann. Er ist unter der o.g. Anschrift, zu Hd. Herrn Hartmann, beziehungsweise unter folgender Email-Adresse datenschutz@mcp-steuer.de erreichbar.

 

3.   Umfang und Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten

 3.1    Aufruf der Webseite

Beim Aufruf dieser Webseite www.mcp-steuer.de werden durch den Internet-Browser, den der Besucher verwendet, automatisch Daten an den Server dieser Webseite gesendet und zeitlich begrenzt in einer Protokolldatei (Logfile) gespeichert. Bis zur automatischen Löschung werden nachstehende Daten ohne weitere Eingabe des Besuchers gespeichert:

-            IP-Adresse des Endgeräts des Besuchers,

-            Datum und Uhrzeit des Zugriffs durch den Besucher,

-            Name und URL der vom Besucher aufgerufenen Seite,

-            Webseite, von der aus der Besucher auf die Kanzleiwebseite gelangt (sog. Referrer-URL),

-            Browser und Betriebssystem des Endgeräts des Besuchers sowie der Name des vom Besucher verwendeten Access-Providers.

 

Die Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten ist gem. Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f) DSGVO gerechtfertigt. Die Kanzlei hat ein berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung zu dem Zweck,

-            die Verbindung zur Webseite der Kanzlei zügig aufzubauen,

-            eine nutzerfreundliche Anwendung der Webseite zu ermöglichen,

-            die Sicherheit und Stabilität der Systeme zu erkennen und zu gewährleisten und

-            die Administration der Webseite zu erleichtern und zu verbessern.

Die Verarbeitung erfolgt ausdrücklich nicht zu dem Zweck, Erkenntnisse über die Person des Besuchers der Webseite zu gewinnen.

 

4.   Weitergabe von Daten

 

Personenbezogene Daten werden an Dritte übermittelt, wenn

 -            nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. a) DSGVO durch die betroffene Person ausdrücklich dazu eingewilligt wurde,

-            die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f) DSGVO zur Geltendmachung, Aus- übung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur An- nahme besteht, dass die betroffene Person ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe ihrer Daten hat,

-            für die Datenübermittlung nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. c) DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, und/oder

-            dies nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. b) DSGVO für die Erfüllung eines Vertragsverhält- nisses mit der betroffenen Person erforderlich ist.

In anderen Fällen werden personenbezogene Daten nicht an Dritte weitergegeben.

  

5.   Cookies

Auf der Webseite werden sog. Cookies eingesetzt. Das sind Datenpakete, die zwischen dem Server der Kanzleiwebseite und dem Browser des Besuchers ausgetauscht werden. Diese werden beim Besuch der Webseite von den jeweils verwendeten Geräten (PC, Notebook, Tablet, Smartphone etc.) gespeichert. Cookies können insoweit keine Schäden auf den verwendeten Geräten anrichten. Insbesondere enthalten sie keine Viren oder sonstige Schadsoftware. In den Cookies werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. Die Kanzlei kann damit keinesfalls unmittelbar Kenntnis von der Identität des Besuchers der Webseite erhalten.

Cookies werden nach den Grundeinstellungen der Browser größtenteils akzeptiert. Die Browsereinstellungen können so eingerichtet werden, dass Cookies entweder auf den verwendeten Geräten nicht akzeptiert werden, oder dass jeweils ein besonderer Hinweis erfolgt, bevor ein neuer Cookie angelegt wird. Es wird allerdings darauf hingewiesen, dass die Deaktivierung von Cookies dazu führen kann, dass nicht alle Funktionen der Webseite bestmöglich genutzt werden können.

Der Einsatz von Cookies dient dazu, die Nutzung des Webangebots der Kanzlei komfortabler zu gestalten. So kann beispielsweise anhand von Session-Cookies nachvollzogen werden, ob der Besucher einzelne Seiten der Webseite bereits besucht hat. Nach Verlassen der Webseite werden diese Session-Cookies automatisch gelöscht.

Zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit werden temporäre Cookies eingesetzt. Sie wer- den für einen vorübergehenden Zeitraum auf dem Gerät des Besuchers gespeichert. Bei er- neutem Besuch der Webseite wird automatisch erkannt, dass der Besucher die Seite bereits zu einem früheren Zeitpunkt aufgerufen hat und welche Eingaben und Einstellungen dabei vorgenommen wurden, um diese nicht wiederholen zu müssen.

Der Einsatz von Cookies erfolgt außerdem, um die Aufrufe der Webseite zu statistischen Zwe- cken und zum Zwecke der Verbesserung des Angebotes zu analysieren. Diese Cookies er- möglichen es, bei einem erneuten Besuch automatisch zu erkennen, dass die Webseite be- reits zuvor vom Besucher aufgerufen wurde. Hier erfolgt nach einer jeweils festgelegten Zeit eine automatische Löschung der Cookies.

Die durch Cookies verarbeiteten Daten sind für die o. g. Zwecke zur Wahrung der berechtigten Interessen der Kanzlei nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f) DSGVO gerechtfertigt.

 

6.   Analyse-Dienste für Webseiten

Wir nutzen auf unserer Webseite den Webseiten-Analysedienst für Webseiten von Google Analytics:

Zum Zwecke der bedarfsgerechten Gestaltung und fortlaufenden Optimierung unserer Seiten nutzen wir Google Analytics, ein Webanalysedienst der Google Inc. (https://www.google.de/ intl/de/about/) (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; im Folgenden „Google“). In diesem Zusammenhang werden pseudonymisierte Nutzungsprofile erstellt und Cookies (siehe unter Ziff. 4) verwendet. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website wie:

 

-            Browser-Typ/-Version,

-            verwendetes Betriebssystem,

-            Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite),

-            Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse),

-            Uhrzeit der Serveranfrage,

werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Die Informationen werden verwendet, um die Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu Zwecken der Marktforschung und bedarfsgerechten Gestaltung dieser Internetseiten zu erbringen. Auch werden diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag verarbeiten. Es wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Die IP-Adressen werden anonymisiert, so dass eine Zuordnung nicht möglich ist (IP-Masking).

Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung der Browser-Software verhindern; wir weisen jedoch darauf hin, dass in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich genutzt werden können.

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie ein Browser-Add-on herunterladen und installieren (https:// tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de). 

Alternativ zum Browser-Add-on, insbesondere bei Browsern auf mobilen Endgeräten, können Sie die Erfassung durch Google Analytics zudem verhindern, indem Sie auf diesen Link klicken. Es wird ein Opt-out-Cookie gesetzt, das die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert. Der Opt-out-Cookie gilt nur in diesem Browser und nur für unsere Website und wird auf Ihrem Gerät abgelegt. Löschen Sie die Cookies in diesem Browser, müssen Sie das Opt-out-Cookie erneut setzen. Google Analytics deaktivieren.

Weitere Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit Google Analytics finden Sie etwa in der Google Analytics-Hilfe (https://support.google.com/analytics/answer/ 6004245?hl=de).

Rechtsgrundlage für die Verwendung der Analyse-Tools ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f) DSGVO. Die Webseitenanalyse liegt im berechtigten Interesse unserer Kanzlei und dient der statistischen Erfassung der Seitennutzung zur fortlaufenden Verbesserung unserer Kanzlei- webseite und des Angebots unserer Dienstleistungen.

 

7.   Ihre Rechte als betroffene Person 

Soweit Ihre personenbezogenen Daten anlässlich des Besuchs unserer Webseite verarbeitet werden, stehen Ihnen als „betroffene Person“ im Sinne der DSGVO folgende Rechte zu:

7.1    Auskunft

Sie können nach Art. 15 DSGVO von uns Auskunft darüber verlangen, ob personenbezogene Daten von Ihnen bei uns verarbeitet werden. Kein Auskunftsrecht besteht, wenn die Erteilung der begehrten Informationen gegen die Verschwiegenheitspflicht gem. § 83 StBerG verstoßen würde oder die Informationen aus sonstigen Gründen, insbesondere wegen eines überwiegenden berechtig- ten Interesses eines Dritten, geheim gehalten werden müssen. Hiervon abweichend kann eine Pflicht zur Erteilung der Auskunft bestehen, wenn insbesondere unter Berücksichtigung drohender Schäden Ihre Interessen gegenüber dem Geheimhaltungsinteresse überwiegen. Das Auskunftsrecht ist ferner ausgeschlossen, wenn die Daten nur deshalb gespeichert sind, weil sie aufgrund gesetzlicher oder satzungsmäßiger Aufbewahrungsfristen nicht gelöscht werden dürfen oder ausschließlich Zwecken der Datensicherung oder der Datenschutzkontrolle die- nen, sofern die Auskunftserteilung einen unverhältnismäßig hohen Aufwand erfordern würde und die Verarbeitung zu anderen Zwecken durch geeignete technische und organisatorische Maßnahmen ausgeschlossen ist. Sofern in Ihrem Fall das Auskunftsrecht nicht ausgeschlos- sen ist und Ihre personenbezogenen Daten von uns verarbeitet werden, können Sie von uns Auskunft über folgende Informationen verlangen:

-            Zwecke der Verarbeitung,

-            Kategorien der von Ihnen verarbeiteten personenbezogenen Daten,

-            Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre personenbezogenen Daten offen gelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern,

-            falls möglich die geplante Dauer, für die Ihre personenbezogenen Daten gespeichert wer- den oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung oder Einschränkung der Ver- arbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder eines Widerspruchs- rechts gegen diese Verarbeitung,

-            das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde für den Datenschutz,

-            sofern die personenbezogenen Daten nicht bei Ihnen als betroffene Person erhoben wor- den sind, die verfügbaren Informationen über die Datenherkunft,

-            ggf. das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und an- gestrebten Auswirkungen automatisierter Entscheidungsfindungen,

-            ggf. im Fall der Übermittlung an Empfänger in Drittländern, sofern kein Beschluss der EU- Kommission über die Angemessenheit des Schutzniveaus nach Art. 45 Abs. 3 DSGVO vorliegt, Informationen darüber, welche geeigneten Garantien gem. Art. 46 Abs. 2 DSGVO zum Schutze der personenbezogenen Daten vorgesehen sind.

 

7.2    Berichtigung und Vervollständigung

Sofern Sie feststellen, dass uns unrichtige personenbezogene Daten von Ihnen vorliegen, kön- nen Sie nach Art. 16 DSGVO von uns die unverzügliche Berichtigung dieser unrichtigen Daten verlangen. Bei un- vollständigen Sie betreffenden personenbezogenen Daten können sie die Vervollständigung verlangen.

 

7.3    Löschung

Sie haben nach Art. 17 DSGVO ein Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“), sofern die Verarbeitung nicht zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung, des Rechts auf Information oder zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt, erforderlich ist und einer der nachstehenden Gründe zutrifft:

-            Die personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.

-            Die Rechtfertigungsgrundlage für die Verarbeitung war ausschließlich Ihre Einwilligung, welche Sie widerrufen haben.

-            Sie haben Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einge- legt, die wir öffentlich gemacht haben.

-            Sie haben Widerspruch gegen die Verarbeitung von uns nicht öffentlich gemachter perso- nenbezogener Daten eingelegt und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor.

-            Ihre personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.

-            Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer gesetzlichen Ver- pflichtung, der wir unterliegen, erforderlich.

 

Kein Anspruch auf Löschung besteht, wenn die Löschung im Falle rechtmäßiger nicht auto- matisierter Datenverarbeitung wegen der besonderen Art der Speicherung nicht oder nur mit unverhältnismäßig hohem Aufwand möglich und Ihr Interesse an der Löschung gering ist. In diesem Fall tritt an die Stelle einer Löschung die Einschränkung der Verarbeitung.

 

 

7.4    Einschränkung der Verarbeitung

Sie können nah Art. 18 DSGVO von uns die Einschränkung der Verarbeitung verlangen, wenn einer der nachstehenden Gründe zutrifft:

-            Sie bestreiten die Richtigkeit der personenbezogenen Daten. Die Einschränkung kann in diesem Fall für die Dauer verlangt werden, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der Daten zu überprüfen.

-            Die Verarbeitung ist unrechtmäßig und Sie verlangen statt Löschung die Einschränkung der Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten.

-            Ihre personenbezogenen Daten werden von uns nicht länger für die Zwecke der Verar- beitung benötigt, die Sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen.

-            Sie haben Widerspruch gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt. Die Einschränkung der Verarbeitung kann solange verlangt werden, wie noch nicht feststeht, ob unsere berech- tigten Gründe gegenüber Ihren Gründen überwiegen.

Einschränkung der Verarbeitung bedeutet, dass die personenbezogenen Daten nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses verarbeitet werden. Bevor wir die Einschrän- kung aufheben, haben wir die Pflicht, Sie darüber zu unterrichten.

 

7.5    Datenübertragbarkeit

Sie haben ein Recht auf Datenübertragbarkeit, sofern die Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. a) oder Art. 9 Abs. 2 Buchst. a) DSGVO) oder auf einem Vertrag beruht, dessen Vertragspartei Sie sind und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt. Das Recht auf Datenübertragbarkeit beinhaltet in diesem Fall folgende Rechte, sofern hierdurch nicht die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden: Sie können von uns verlangen, die personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Sie haben das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung unserseits zu übermitteln. Soweit technisch machbar, können Sie von uns verlangen, dass wir Ihre personenbezogenen Daten direkt an einen anderen Verantwortlichen übermitteln.

 

7.6    Widerspruch

Sofern die Verarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. e) DSGVO (Wahrnehmung einer Aufgabe im öffentlichen Interesse oder in Ausübung öffentlicher Gewalt) oder auf Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f) DSGVO (berechtigtes Interesse des Verantwortlichen oder eines Dritten) beruht, haben Sie das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten Widerspruch einzulegen. Das gilt auch für ein auf Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. e) oder Buchst. f) DSGVO gestütztes Profiling. Nach Ausübung des Widerspruchsrechts verarbeiten wir Ihre per- sonenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Sie können jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu Zwecken der Direktwerbung einlegen. Das gilt auch für ein Profiling, das mit einer solchen Direktwerbung in Verbindung steht. Nach Ausübung dieses Widerspruchs- rechts werden wir die betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für Zwecke der Direktwerbung verwenden.

Sie haben die Möglichkeit, den Widerspruch telefonisch, per E-Mail (datenschutz(æ)mcp-steuer.de) oder an unsere zu Beginn dieser Datenschutzerklärung aufgeführte Postadresse unserer Kanzlei formlos mitzuteilen.

7.7    Widerruf einer Einwilligung

Sie haben das Recht, eine erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu wider- rufen. Der Widerruf der Einwilligung kann telefonisch, per E-Mail oder an unsere Postadresse formlos mitgeteilt werden. Durch den Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der Datenverarbeitung, die aufgrund der Einwilligung bis zum Eingang des Widerrufs erfolgt ist, nicht berührt. Nach Eingang des Widerrufs wird die Datenverarbeitung, die ausschließlich auf Ihrer Einwilligung beruhte, eingestellt.

7.8    Beschwerde

Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten rechtswidrig ist, können Sie Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde für den Daten- schutz einlegen, die für den Ort Ihres Aufenthaltes oder Arbeitsplatzes oder für den Ort des mutmaßlichen Verstoßes zuständig ist.

 

8.   Datensicherheit

 Wir verwenden innerhalb des Website-Besuchs das verbreitete SSL-Verfahren (Secure Socket Layer) in Verbindung mit der jeweils höchsten Verschlüsselungsstufe, die von Ihrem Browser unterstützt wird. In der Regel handelt es sich dabei um eine 256 Bit Verschlüsselung. Falls Ihr Browser keine 256-Bit Verschlüsselung unterstützt, greifen wir stattdessen auf 128-Bit v3 Technologie zurück. Ob eine einzelne Seite unseres Internetauftrittes verschlüsselt übertragen wird, erkennen Sie an der geschlossenen Darstellung des Schüssel- beziehungsweise Schloss-Symbols in der unteren Statusleiste Ihres Browsers.

Wir bedienen uns im Übrigen geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

 

9.   Stand und Aktualisierung dieser Datenschutzerklärung  

Diese Datenschutzerklärung hat den Stand vom 25. Mai 2018.

Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf der Website unter https://www.mcp-steuer.de/datenschutz von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden.

Nutzungsbedingungen und Datenschutz der MCP App

 

Nutzungsbedingungen für die  MCP App

 

Durch das Herunterladen des Produktes aus dem Apple App Store bzw. aus dem Google Play Store kommt ein Lizenzvertrag über die Nutzung der MCP App (nachfolgend „App“) zwischen Ihnen und der MCP IT Solutions, Grüner Weg 1, 35792 Löhnberg (nachfolgend „MCP IT“) zustande.

 

Weder Apple Inc. oder ein verbundenes Unternehmen von Apple noch Google Inc. bzw. ein verbundenes Unternehmen von Google werden Vertragspartner des Lizenzvertrags. Apple bzw. Google sind aber berechtigt, Ihre Pflichten aus diesem Lizenzvertrag gegen Sie durchzusetzen. Mit dem Herunterladen erklären Sie sich mit den nachfolgenden Lizenz- und Nutzungsbedingungen einverstanden.

 

Die Nutzung der APP setzt voraus, dass der Nutzer den nachfolgenden Nutzungsbedingungen zustimmt. Dies geschieht durch Betätigung des Buttons „Ich stimme den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung zu“. Diese Auswahlmöglichkeit wird bei Installation der APP auf Ihrem mobilen Endgerät abgefragt.

 

§1 Gegenstand dieser Nutzungsbedingungen

 

Die MCP App bietet den Nutzern im öffentlichen Bereich der App kostenlose allgemeine Information zu steuerlichen, rechtlichen und betriebswissenschaftlichen Themen.

Die Nutzer erhalten auf Wunsch relevante Termine sowie Einladungen und allgemeine Informationen zu unseren Veranstaltungen.

 

Für Entscheidungen, die der Verwender auf Grund der vorgenannten Informationen trifft, übernehmt MCP IT keine Verantwortung. Es wird darauf hingewiesen, dass der vorliegende Inhalt weder eine individuelle rechtliche, buchführungstechnische, steuerliche noch eine sonstige fachliche Auskunft oder Empfehlung darstellt und nicht geeignet ist, eine individuelle Beratung durch fachkundige Personen unter Berücksichtigung der konkreten Umstände des Einzelfalles zu ersetzen.

 

§ 2 Nutzung des persönlichen Bereichs (Dokumentencenter)

 

Im persönlichen und passwortgeschützten Bereich können die Nutzer die Funktion des Dokumenten- und Informationsaustauschs über das Dokumentencenter nutzen und jeder Zeit mobil abrufen. 

 

Die Nutzung des persönlichen Bereiches dient zum Austausch von Daten zur steuerlichen, wirtschaftlichen oder rechtlichen Beratung auf der Basis des erteilten Mandatsverhältnisses mit der MCP Mühl Christ Steuerberatungsgesellschaft mbB und / oder der Mühl Christ Partner Management Consulting GmbH, der MCP Mühl Christ Masurat Rechtsanwaltsgesellschaft mbH und / oder der MCP Schmidt Treuhand GmbH.

Allein durch die Nutzung der MCP App kommt zwischen den genannten Mandatsträgern und dem Nutzer keine Mandatsvereinbarung zustande.

 

Der Nutzer erkennt ausdrücklich an, dass die im Rahmen des öffentlichen Bereichs der bereitgestellten Informationen keine Rechts- Steuer- oder Rechnungslegungsberatung darstellen.

 

Zur Nutzung des persönlichen Bereichs der App, muss der Nutzer zunächst unter Angabe seines Namens, seiner Telefonnummer und seiner E-Mail-Adresse Login-Daten anfordern. Der Nutzer erhält einen Benutzernamen und ein Passwort. Zusätzlich legt der Nutzer einen Sicherheits-PIN fest, um eventuelle spätere Passwortänderungen zu autorisieren. Mit diesen Login-Daten kann er nach Registrierung des Geräts auf den persönlichen Bereich zugreifen.

 

Der Nutzer ist verpflichtet, ein ausreichend komplexes Passwort zu wählen. Die Login-Daten (Benutzername, Passwort und Sicherheits-PIN) sind vertraulich zu behandeln.

 

§ 3 Nutzung der App

 

Bitte beachten Sie, dass die Nutzung bestimmter Funktionalitäten der App eine bestehende Datenverbindung Ihres Smartphones, Tablets bzw. Computers erfordert bzw. diese durch die Nutzung dieser Funktionalitäten hergestellt wird. Wir empfehlen die Nutzung der App daher nur bei Vorhandensein einer Daten-Flatrate oder einem WLAN-Hotspot, um eine Belastung mit Verbindungskosten zu vermeiden.

 

Die Nutzung des Internets erfolgt auf eigene Gefahr des Nutzers. Der Diensteanbieter haftet vor allem nicht für den technisch bedingten Ausfall des Internets bzw. des Zugangs zum Internet.

 

Mit dem Download der App in der kostenfreien Grundversion gewährt Ihnen MCP IT das unentgeltliche, nicht-ausschließliche, nicht übertragbare Recht zur Nutzung der App auf einem in Ihrem Eigentum stehenden bzw. in Ihrem Besitz befindlichen Gerät, auf dem die Software laut Systemvoraussetzungen, die Sie vor Abschluss dieser Bedingungen im Apple App Store bzw. im Google Play Store einsehen können, lauffähig ist.

 

Die App wird ständig weiterentwickelt und es werden daher in regelmäßigen Abständen neue Funktionen und Dienstleistungen über die kostenfreie Grundversion hinaus angeboten.

 

Es ist Ihnen nicht gestattet, die App zu kopieren, zu verteilen oder anderweitig Dritten zur Verfügung zu stellen (einschließlich der Vermietung, Verpachtung, Leihgabe oder Unterlizenzierung). Sie sind nicht berechtigt, den Programmcode der App oder Teile hiervon zu verändern, rückwärts zu entwickeln (reverse engineering), zu dekompilieren, zu disassemblieren oder den Quellcode auf andere Weise festzustellen sowie abgeleitete Werke hiervon zu erstellen. Die Bestimmungen der §§ 69d, 69e UrhG bleiben hiervon jedoch unberührt.

 

Die vorstehenden Bedingungen gelten auch für alle Updates/Upgrades und Programmergänzungen für die App, die Ihnen über den Apple App Store bzw. den Google Play Store von MCP IT zum Download bereitgestellt werden, soweit diese nicht Gegenstand einer gesonderten Lizenzvereinbarung sind. In diesem Fall sind ausschließlich die Bestimmungen der für das jeweilige Update/Upgrade bzw. die Programmergänzung gültigen Lizenzbestimmungen maßgeblich.

 

MCP IT behält sich alle Rechte an der App vor.

 

§ 4 Mitwirkungspflichten

 

Bei der Nutzung der App haben Sie die für eine Verwendung notwendige Sorgfaltspflicht einzuhalten und die mit der Software generierten Ergebnisse vor deren Verwendung in angemessenem Umfang zu prüfen. Sie sind verpflichtet alle Zugangsdaten wie zum Beispiel Ihren Benutzernamen und ihr Passwort sicher zu verwahren.

 

Sie sind damit einverstanden, dass Updates, z.B. zur Fehlerbeseitigung, automatisch eingespielt werden. Erfordern die Updates weitergehende Berechtigungen, so werden Sie vor der Installation hierauf hingewiesen. Stimmen Sie diesen weitergehenden Berechtigungen nicht zu, so erfolgt kein Update und es kann sein, dass hierdurch der Betrieb der App beeinträchtigt werden kann.

 

Für die fachgerechte Installation auf Ihren eigenen Geräten sind Sie selbst verantwortlich.

 

Weitere technische Voraussetzungen zur Nutzung der App sind in der Beschreibung der Applikation im App Store aufgeführt, insbesondere unterstützte Betriebssysteme / -versionen und Endgeräte wie Smartphones und Tablet-PCs.

 

§ 5 Gewährleistung und Haftung

 

Für Schadensersatzansprüche des Nutzers gegen MCP IT im Zusammenhang mit dem Download oder der Nutzung der MCP App wird hiermit die Haftung ausgeschlossen. Dies gilt auch für den Fall, dass durch die Nutzung oder den Download der App Schäden auf dem mobilen Endgerät oder an darauf gespeicherten Daten entstehen.

 

Für Sach- und Rechtsmängel haftet MCP IT, gleich aus welchem Rechtsgrund, nur soweit MCP IT den jeweiligen Sach- oder Rechtsmangel arglistig verschwiegen hat. Im Übrigen haften MCP IT, dessen gesetzliche Vertreter sowie Erfüllungsgehilfen aufgrund der unentgeltlichen Bereitstellung der Software nur im Falle eines vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Fehlverhaltens oder im Falle von schuldhaft verursachten Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit auf den Ersatz eines etwaig entstandenen Schadens. Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz bleiben unberührt.

 

Insbesondere haftet MCP IT nicht für Inhalte, die die MCP Mühl Christ Partnerschaft Steuerberatungsgesellschaft mbB, die MCP Management Consulting GmbH, die MCP Mühl Christ Masurat Rechtsanwaltsgesellschaft mbH und / oder die MCP Schmidt Treuhand GmbH über die App mit Ihrem schriftlichen Einverständnis zur Verfügung stellen.

 

Soweit nach diesen Bestimmungen die Haftung von MCP IT ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die Haftung der Organe, Erfüllungs- und Verrichtungsgehilfen, einschließlich der Mitarbeiter von MCP IT.

 

 

§ 6 Support

 

Im Falle von Problemen bei der Nutzung der App können Sie sich wie folgt an MCP IT wenden:

 

MCP IT Solutions, Grüner Weg 1, 35792 Löhnberg.

E-Mail: support@mcp-steuer.de

Telefonnummer: 06471 9850-0

 

Mit der Kontaktaufnahme erfolgt die zweckgebundene Nutzung Ihrer Kundendaten. Im Supportfall werden Sie nach Ihren Identifikationsdaten gefragt. Sie können MCP IT, insbesondere den Mitarbeitern der Kundenhotline, den Systemzustand (z.B. Personendaten, Konfigurationsdaten, historische Daten, Systemdaten) per Upload zur Verfügung stellen.

 

Zur Bearbeitung von eventuellen Nachfragen und zur Erfüllung der rechtlichen Dokumentationspflichten wird MCP IT die Kundenhistorie für 10 Jahre nach der letzten Interaktion mit dem Kundensupport aufbewahren. Problemfallspezifische, personenbezogene Daten werden maximal 8 Wochen nach Lösung des Problems automatisiert gelöscht. Anhänge werden im Rahmen der gesetzlichen Vorhaltefristen behandelt und entsprechend vorgehalten bzw. innerhalb von 8 Wochen nach Lösung des Problems automatisiert gelöscht. MCP IT gewährt nur für die jeweils aktuelle Softwareversion Support.

 

Weitere Informationen zum Umgang mit personenbezogenen Daten entnehmen Sie bitte §9.

 

§ 7.Verfügbarkeit 

 

Die MCP App wird unter dem Vorbehalt der Verfügbarkeit angeboten. Eine dauerhafte und stets störungsfreie Verfügbarkeit wird nicht gewährleistet. Aufgrund von Wartungsarbeiten, technischen Störungen oder Updates des Betriebssystems kann es zu Einschränkungen oder zur Aufhebung der Nutzungsmöglichkeit kommen.

 

Aus etwaigen Einschränkungen oder Verfügbarkeitslücken ergeben sich für den Nutzer keine Ansprüche.

 

MCP IT behält sich vor, die MCP App sowie die darin angebotenen Dienste jederzeit nach eigenem Ermessen ohne Ankündigung zu ändern oder einzustellen.

 

§ 8 Übertragung/Abtretung

 

Soweit Sie Ihr Gerät, auf dem die Software installiert ist, vorübergehend unentgeltlich einem Dritten überlassen, bleiben Sie für die Einhaltung der Bestimmungen dieser Vereinbarung verantwortlich. Eine sonstige Übertragung der Nutzungsrechte bedarf unserer ausdrücklichen Zustimmung. Die Übertragbarkeit kann zudem durch technische Sperren des Anbieters, über den die Software verteilt wird, ausgeschlossen sein.

 

 

§ 9 Datenschutz

 

Im Rahmen der Nutzung der App sowie ergänzender Leistungen (z.B. Nutzung der Hotline bei Support-Fällen) erheben, verarbeiten und nutzen die MCP IT Solutions GmbH und weitere Gesellschaften der MCP-Unternehmensgruppe sowie von diesen beauftragte Dienstleister ggf. personenbezogene Daten. Weitere Details zur Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten im Rahmen der Nutzung der App ergeben sich aus der Datenschutzerklärung. Diese ist nicht Bestandteil dieser AGB und können sich insoweit jederzeit ändern.

 

Die Einwilligungserklärung in ihrer aktuellen Version ist jederzeit in der App im Einstellungsmenü im Unterpunkt „AGB“ einsehbar und abrufbar.

 

Die App ermöglicht die Nutzung der Webseite www.mcp-steuer.de. In Bezug auf die Nutzung der App in diesem Rahmen gelten die Datenschutzbedingungen, die auf http://www.mcp-steuer.de/datenschutz/jederzeit einsehbar sind.

 

§10 Verstoß gegen diese Nutzungsbedingungen

 

Sie verpflichten sich gegenüber MCP IT zur Nutzung des Angebots nur zu Zwecken, die nicht gegen diese Nutzungsbedingungen oder gegen geltendes deutsches Recht verstoßen, oder Rechte Dritter verletzen. Wenn Sie einer anderen Person erlauben, die App auf Ihrem mobilem Endgerät zu nutzen, gehört es zu Ihrer Sorgfaltspflicht, auf die Nutzungsbedingungen hinzuweisen und deren Einhaltung angemessen zu kontrollieren. MCP IT darf den Zugang zu der Applikation sperren, wenn Sie gegen Ihre Pflichten aus diesen Bedingungen verstoßen.

 

Mit dem Download der App bestätigen Sie, dass Sie weder Ihren ständigen Wohnsitz in einem Staat haben, der US-Embargo-Vorschriften unterworfen ist, noch von der US-Regierung als terrorunterstützender Staat bestimmt wurde, und auch nicht persönlich auf einer Liste der US-Regierung über verbotene oder eingeschränkte Parteien stehen.

 

§11 Änderung der Nutzungsbedingungen

 

Wenn MCP IT beabsichtigt, diese Nutzungsbedingungen oder einzelne Bestimmungen daraus zu ändern und/oder zu ergänzen, wird MCP IT Sie ausdrücklich auf die Neufassung hinweisen und Ihnen den geänderten Text zugänglich machen.

 

Sie haben das Recht, solchen Änderungen zu widersprechen. In diesem Fall wird das Nutzungsverhältnis im bisherigen Leistungsumfang zu den bestehenden Nutzungsbedingungen fortgesetzt. Wenn dies technisch nicht möglich ist, ist MCP IT berechtigt, das Nutzungsverhältnis mit Ihnen zu kündigen und die weitere Nutzung der App zu untersagen. Ihre gesetzlichen Gewährleistungsrechte bleiben unberührt.

 

Wenn Sie den Änderungen nicht innerhalb von sechs Wochen nach der Mitteilung widersprechen, gilt dies als Zustimmung zu den neuen Nutzungsbedingungen.

 

 

§ 12 Geltendes Recht, Gerichtsstand

 

Es gilt das materielle Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Soweit Sie kein Verbraucher sind oder keinen ordentlichen Gerichtsstand in Deutschland haben, ist der Gerichtsstand für alle Streitigkeiten, die durch oder in Verbindung mit dieser Vereinbarung entstehen, Limburg, Deutschland.

 

 

§ 13 Sonstiges

 

 

Sollten einzelne Bedingungen oder Vertragsteile unwirksam sein, bleiben die übrigen Bedingungen und Vertragsteile in Kraft.

 

 

 

DATENSCHUTZERKLÄRUNG MCP APP

Die MCP IT Solutions GmbH verpflichtet sich als Herausgeber bei der Gestaltung dieser APP zur Einhaltung der anwendbaren Rechtsvorschriften, zum Schutz personenbezogener Daten sowie zur Datensicherheit.

Nachfolgend möchten wir Sie über die darüber informieren, unter welchen Umständen wir Informationen von Ihnen sammeln, wie wir damit umgehen und wem wir sie gegebenenfalls zur Verfügung stellen.

1. Welche Daten erfassen wir von Ihnen?

1.1. Öffentlicher Bereich der App

Bei Ihrem Zugriff auf den öffentlichen Bereich der MCP App werden folgende Daten, die Ihr mobiles Endgerät an unseren Provider übermittelt, erfasst (Serverlogfiles): IP-Adresse, Browser-Typ,  Datum und Uhrzeit, verwendetes Betriebssystem, Gerätedaten des von Ihnen verwendeten Geräts.

Diese Daten werden nur zum Zwecke der Datensicherheit getrennt von Ihren angegebenen personenbezogenen Daten für bis zu drei Monate gespeichert. Weitere Auswertungen dieser Daten erfolgen nicht.

1.2.Persönlicher Bereich (Dokumentencenter)

Der persönliche Bereich steht Ihnen zum Hoch- und Herunterladen von Dokumenten zur Verfügung.

Die Nutzung des persönlichen Bereiches dient zum Austausch von Daten zur steuerlichen, wirtschaftlichen oder rechtlichen Beratung auf der Basis des erteilten Mandatsverhältnisses mit der MCP Mühl Christ Steuerberatungsgesellschaft mbB und / oder der Mühl Christ Partner Management Consulting GmbH, der MCP Mühl Christ Masurat Rechtsanwaltsgesellschaft mbH und / oder der MCP Schmidt Treuhand GmbH.

1.2.1 Registrierung

Bei der Anforderung von Login-Daten für die Nutzung dieses Bereichs geben Sie Ihren Namen, Ihre Telefonnummer und Ihre E-Mail-Adresse an. Diese Daten nutzen wir nur für die Zusendung Ihrer Nutzungsdaten und ggf. für telefonische Rückfragen. Die Daten werden solange gespeichert, wie Sie den persönlichen Bereich nutzen, sich also nicht für den persönlichen Bereich in Schriftform abmelden.

Bei einer Angabe Ihrer E-Mail Adresse werden wir mit Ihnen mit E-Mail kommunizieren. Ein Widerruf hinsichtlich der Nutzung von E-Mail ist jederzeit für die Zukunft möglich.

1.2.2 Nutzung des persönlichen Bereichs der App

Bei der Nutzung des persönlichen Bereichs werden zusätzlich zu den Daten aus Ziffer 1.1 die folgenden Informationen erhoben:

Identifikation des Benutzers durch Benutzernamen und Passwort, Zeit des Logins, übertragenes Datenvolumen, aufgerufene Transaktionen (URLs), Fehlermeldungen der Authentisierungsverfahren und Anwendungen

Diese Daten werden solange gespeichert, wie Sie den persönlichen Bereich nutzen, sich also nicht für den persönlichen Bereich in Schriftform abmelden. Es wird bei Installation der App nachgefragt, ob die App Nachrichten (Push-Nachrichten) an Ihr mobiles Endgerät (bzw. alle von Ihnen registrierten Geräte) versenden darf. Die Nachrichten dienen der Information des Nutzers, dass neue, ungelesene Dokumente im Dokumentencenter für ihn bereit stehen. Die App verwendet die Push-Nachrichten nur, wenn in diese ausdrücklich eingewilligt wurde. Die Push-Nachrichten können in den Einstellungen deaktiviert werden.

1.2.3 Zweckbestimmung

Darüber hinaus werden Ihre persönlichen Daten nur dann gespeichert, wenn Sie uns diese von sich aus angeben. Ihre Daten werden zweckgebunden zur Erfüllung des separat bestehenden Mandatsverhältnisses verwendet.

Wir werden die von Ihnen online zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten nur für die Ihnen mitgeteilten Zwecke erheben, verarbeiten und nutzen, es sei denn, die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung, erfolgt 

  • für einen Zweck, der in direktem Zusammenhang mit dem ursprünglichen Zweck steht, zu dem die personenbezogenen Daten erhoben wurden,
  • aufgrund rechtlicher Verpflichtung oder behördlicher oder gerichtlicher Anordnung,
  • zur Begründung oder zum Schutz rechtlicher Ansprüche oder zur Abwehr von rechtswidrigen Aktivitäten.

1.2.4 Weitergabe Ihrer Daten

Ihre personenbezogenen Daten werden wir an Dritte weder verkaufen oder vermarkten noch aus sonstigen Gründen weitergeben.

Keine "Dritten" in diesem Sinne dieser Erklärung sind Unternehmen des MCP- Consult-Unternehmensverbundes.

Hierzu gehören neben der MCP Mühl Christ Partnerschaft Steuerberatungsgesellschaft mbB und der Mühl Christ Partner Management Consulting GmbH auch die Mühl Christ Masurat Rechtsanwaltsgesellschaft mbH und die MCP Schmidt Treuhand GmbH.

1.2.5 Kommunikation und Sicherheit

Für eine sichere Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten setzen wir eine sogenannte SSL- Verschlüsselung ein. Diese Übertragungsform wird nach dem gegenwärtigen Kenntnisstand als sichere Form der Datenübertragung anerkannt.

Der Herausgeber ist bemüht, technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen zu treffen, um Ihre personenbezogenen Daten gegen unbeabsichtigte oder unrechtmäßige Löschung, Veränderung, unberechtigte Weitergabe und Zugriffe oder Verlust zu schützen. Unsere Mitarbeiter werden entsprechend auf die Geheimhaltung und Datenschutz verpflichtet.

Informationen zu Cookies und zu deren Verwendung auf den Online-Angeboten des MCP-Unternehmensverbundes finden Sie auf der Seite mcp-steuer.de/datenschutz

2. Erforderliche Berechtigungen

Für die vollständige Nutzung des persönlichen Bereichs benötigt die App Berechtigungen zum Zugriff auf folgende Bereiche bzw. Funktionen Ihres Mobiltelefons: 

  • Kalender
  • Fotos/Medien/Dateien
  • Speicher
  • Kamera

Diese Berechtigungen dienen dazu, Ihnen die vollständige Nutzung des persönlichen Bereichs zu ermöglichen und zu erleichtern. Den Zugriff auf Ihren Kalender benötigen wir, um Termine in Ihren Kalender eintragen zu können. Die App fragt hierfür die Liste der installierten Kalender ab. Sie liest keine Kalendereinträge aus. Auf Fotos/Medien/Dateien, den Speicher und die Kamera wird zugegriffen, um Ihnen das Erfassen, Hoch- und Herunterladen von Dokumenten von Ihrem mobilen Endgerät aus zu ermöglichen.

Die App fragt bei Installation, spätestens bei Nutzung des persönlichen Bereichs, nach, welche Berechtigungen erteilt werden. Sie können die Berechtigungen auch verweigern.

3. Videoeinbindung via YouTube

Im Bereich „Videos“ der MCP App werden Videos von YouTube eingebunden. Rufen Sie die Videoeinbindung auf, werden die Standarddaten an Google übertragen. Im Einzelnen können hier die IP-Adresse, die spezifische Adresse der bei uns aufgerufenen Seite, ggf. die Seite, von der Sie uns erreicht haben (Linkquelle), die übertragene Kennung des Browsers sowie Systemdatum und -zeit des Aufrufes übertragen werden. Möglicherweise erhält Google weitere Daten über bereits gespeicherte Cookies. Für diese Daten ist Google verantwortlich. Ohne Ihren Aufruf des Bereichs „Videos“ werden keine Daten an YouTube bzw. Google übertragen.

4. Links zu anderen Internetauftritten

Bei vermerkten Links auf Webseiten der Mandatsträger zu externen Unternehmen und sonstigen Dritten ist der Herausgeber der APP und der jeweilige Mandatsträger nicht verantwortlich für die Datenschutzanforderungen oder den Inhalt dieser Internetauftritte.

5. Welche Rechte haben Sie?

Sie haben jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten Daten sowie das Recht auf Berichtigung, Löschung bzw. Sperrung oder Widerruf. Wenden Sie sich hierzu bitte an die unten angegebene Kontaktadresse. Wir stehen Ihnen jederzeit gern für weitergehende Fragen zur Verfügung.

6. Aktualisierung der Datenschutzerklärung

Die laufende technische Weiterentwicklung im Bereich der IT-Technologie und des Internet bedingt auch eine Anpassung der bestehenden Datenschutzerklärung. Wir behalten uns daher das Recht vor, Ergänzungen oder Änderungen an der vorliegenden Datenschutzerklärung vorzunehmen. Der aktuelle Stand dieser Erklärung datiert vom 01.01.2018.

7. Kontakt

MCP IT Solutions GmbH
Grüner Weg 1
35792 Löhnberg
E-Mail:info(æ)mcp-it.de